• Malerarbeiten im alten Haselünner Bahnhof

    Der alte Haselünner Bahnhof, gebaut Anfang des 19. Jahrhunderts, wird derzeit von der Stadt Haselünne saniert. Die Malerarbeiten hat Pro Ausbau übernommen.

    Malerarbeiten im Haselünner Bahnhof, Pro Ausbau

Der alte Haselünner Bahnhof, gebaut Anfang des 19. Jahrhunderts, wird derzeit von der Stadt Haselünne saniert. Aus dem historischen Bahnhofsgebäude wird ein Haus für Kunst und Vereine. Die Räume im Erdgeschoss werden bereits seit Herbst 2014 von der Mal- und Kreativschule genutzt. Durch den Umbau der alten Küche (früher wurde das Erdgeschoss gastronomisch genutzt) werden drei große Räume geschaffen, die weiteren Vereinen Platz bieten.

„Die Stadt wollte bewusst weg vom weiteren gastronomischen Betreiben des Gebäudes und hin zu einer kontinuierlichen Nutzung unter Erhalt der Bausubstanz“, heißt es in einem Pressebericht in der Meppener Tagespost vom 6. Mai 2015.

Im Zuge der Renovierungsarbeiten erneuert Pro Ausbau Wandverkleidungen, Decken und Fußböden. Die markanten hohen Fenster bleiben erhalten.

Zum Pressebericht in der Meppener Tagespost vom 06.05.2015

Foto: Carola Alge, Meppener Tagespost

Zurück